Kurs für Notfälle bei Kleinkindern

Damit unsere Mitarbeiter*innen bei kleineren Unfällen mit den Kindern kompetent reagieren und medizinische Ernstfälle rechtzeitig erkennen können, verpflichten wir sie zum Besuch des Kurses «Notfälle bei Kleinkindern» in ihrer Wohnregion.

Als gemeinnützig anerkannte Organisation mit einem engen finanziellen Spielraum wünschen wir uns, diese Kurse über Spendenbeiträge finanzieren zu können. Die Kosten betragen Fr. 301.20 pro Mitarbeiter*in.



Damit unsere Mitarbeiter*innen kompetent reagieren können

Ob in der Hüeti, in den Chrabbelgruppen oder im Windelturnen, beim Räbenschnitzen oder beim Zvieri essen in unseren Treffpunkten; Überall wo Kinder sind, können kleine Missgeschicke passieren. Eine kleine Beule am Kopf oder ein Schnitzer am Daumen sind meist harmlose Wehwechen, mit denen Eltern oder Betreuungspersonal umgehen können. Ein liebevolles „Heile heile Säge“ und ein Pflästerli wirken Wunder.

Veilchen und Schürfwunden gehören zu einem spannenden Kinderalltag dazu. Kinder können in ihrer unbändigen Lebendigkeit weder Gefahren noch Konsequenzen abschätzen. Insbesondere Kinder, die noch nicht sprechen, können bei einem Unfall keine konkreten Angaben über das Vorgefallene machen oder exakt beschreiben, was wie weh tut.

Im Kurs «Notfälle bei Kleinkindern»erfahren Erwachsene wie bei einem medizinischen Notfall oder bei kleineren Verletzungen zu handeln ist. Sie lernen, kleine Wunden zu versorgen und erhalten nützliche Tipps bei Fieber und Erkältungen. Sie erfahren auf welche Anzeichen bei einer ernsthaften Verletzung oder Erkrankung geachtet werden muss und welche Sofortmassnahmen bei einer lebensbedrohlichen Situation angezeigt sind.

Nach Absolvierung des Kurses erhalten die Mitarbeiterinnen eine Kursbestätigung des Anbieters und auch eine Bestätigung vom Verein ELCH, welches ihrem Bewerbungsdossier beigelegt werden kann.

Wir sind auf Ihre Unterstützung angewiesen

Der Verein ELCH strebt an, dass alle Mitarbeiterinnen, die mit Kindern arbeiten, einen Nothilfekurs für Kinder besuchen. Da unsere ELCH-Familienzentren für alle zugänglich bleiben sollen – insbesondere Familien mit kleinem Budget – sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen. 

Möchten Sie mehr über den Stand der Kursbesuche erfahren, stehen wir Ihnen für weitere Auskünfte gerne zur Verfügung.

Von danken wir Ihnen für Ihre Unterstützung!